German English French Greek Italian Portuguese Serbian
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Alles zum Thema Wissenschaft und Forschung.

THEMA: Forscherteam hat neue Hinweise für Dunkle Energie gefunden...

Forscherteam hat neue Hinweise für Dunkle Energie gefunden... 12 Nov 2002 09:54 #37


  • Beiträge:489 Dank erhalten: 1
  • glaftsiss Avatar
  • glaftsis
  • Administrator
  • OFFLINE
  • Karma: 0
"Ein Forscherteam aus Grossbritannien hat eine neue Methode gefunden, die sogenannte dunkle Energie nachzuweisen. Das Universum besteht zu über 70 % aus dieser dunklen Energie. Festgestellt hatte man das anhand von Beobachtungen entfernter Quasare.<br>
Die Forscher stellten fest, dass man anhand der Anzahl der Gravitationslinsen auf die Menge der dunklen Energie schließen kann. Gravitationslinsen entstehen durch Lichtablenkung, wenn das Licht eines Quasars auf dem Weg zur Erde abgelenkt wird.<br>
Die Ablenkung wiederum entsteht durch das Kreuzen entfernter Galaxien mittels ihrer Schwerkraft. Je mehr Gravitationslinsen man also findet, je größer muss das All also sein. Dann hätte man auch eine Erklärung für die beschleunigte Ausdehnung des Alls.<br>
Anhand der sichtbaren Materie dürfte dies allerdings nicht möglich sein. Also muss es da was geben, was auf normalen Wegen nicht sichtbar ist: die sogenannte dunkle Energie.<br><br>
<font face=""arial, arial, geneva, verdana"" size=""1"">Quelle: <a href=""shortnews.stern.de/goto.cfm?id=422798&am...%2Ephp%3Fid%3D134181"" target=""newsquelle"">warpsix.dva.de</a></font>
"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Forscherteam hat neue Hinweise für Dunkle Energie gefunden... 28 Mär 2014 18:45 #253


  • Beiträge:489 Dank erhalten: 1
  • glaftsiss Avatar
  • glaftsis
  • Administrator
  • OFFLINE
  • Karma: 0
Hast du überhaupt verstanden, was du da geschreiben hast? Also ich nicht *lol* <br>
Sorry, habe nicht studiert oder sowas *gg*

Natron
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Forscherteam hat neue Hinweise für Dunkle Energie gefunden... 28 Mär 2014 18:46 #254


  • Beiträge:489 Dank erhalten: 1
  • glaftsiss Avatar
  • glaftsis
  • Administrator
  • OFFLINE
  • Karma: 0
*lol* Habe ich nicht selber geschrieben... ich habe das nur reinkopiert - am Ende des Artikels habe ich ja angegeben aus welcher Quelle.<br>
Uebrigens, ich habe den Artikel hier reingestellt, weil es einer dieser Artikel ist die mich interessieren/unterhalten. Ich denke mir da bloss: "Vielleicht geht andern auch so?" <br><br>
Uebrigens, ist es nicht faszinierend wie unsere Wissenschaft beinahe täglich mit solchen 'Wahnsinns-Weltraum-Erkenntnissen' in den Medien auftritt?! - Wenn ich bedenke wieviel (oder besser gesagt 'wenig'!?!?) die Menschen von den Vorgängen und Zusammenhängen vor unserer Nase hier auf der Erde verstanden haben, dann glaube ich nicht an einen sonderlichen Realitätsbezug solcher interessanter und unterhaltsamer Artikel (wie den obigen) zu den weiten des Weltraums... ;-) - Alles klar? Oder immer noch zu wissenschaftlich? *lol*
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Forscherteam hat neue Hinweise für Dunkle Energie gefunden... 28 Mär 2014 18:56 #256


  • Beiträge:489 Dank erhalten: 1
  • glaftsiss Avatar
  • glaftsis
  • Administrator
  • OFFLINE
  • Karma: 0
Ich glaube dir ja, dass es dich interessiert (mich auch...) <br> <br>Ich wollte doch nur sagen, dass ich nur Bahnhof verstehe *ggg*
Natron
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Forscherteam hat neue Hinweise für Dunkle Energie gefunden... 28 Mär 2014 18:57 #257


  • Beiträge:489 Dank erhalten: 1
  • glaftsiss Avatar
  • glaftsis
  • Administrator
  • OFFLINE
  • Karma: 0
"Ok, vielleicht hilft folgende Beschreibung:<br>
Dunkle Materie, in der Astronomie die Bezeichnung für Materie, die nicht oder nur schwach leuchtet und daher visuell nicht direkt wahrnehmbar ist. Der Nachweis Dunkler Materie erfolgt in indirekter Weise, z. B. durch Beobachtung der gravitativen Wirkung Dunkler Materie auf leuchtende Objekte. Solche Beobachtungen wurden auf verschiedenen astronomischen Längenskalen durchgeführt. So gelang es beispielsweise durch Bestimmung der Rotationsgeschwindigkeiten leuchtender Gaswolken um Galaxien, die Verteilung der Dunklen Materie in Galaxien und damit den Anteil an der Gesamtmasse zu ermitteln. Demzufolge nimmt mit wachsender Entfernung vom Zentrum der Galaxie der Anteil der Dunklen Materie zu und übersteigt die in den Sternen konzentrierte Masse um etwa das Zehnfache. Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt man auf der nächstgrößeren astronomischen Skala. Aus Beobachtungen der Bewegung von Galaxien in Galaxienhaufen lässt sich schlussfolgern, dass die auftretenden Galaxiengeschwindigkeiten mit dem Newton'schen Gravitationsgesetz nur verträglich sind, wenn der Anteil der Dunklen Materie den der sichtbaren Materie um etwa das Hundertfache übertrifft. Schließlich weisen die Analysen der Geschwindigkeiten in Superhaufen auf einen noch höheren Anteil der Dunklen Materie hin. Es scheint also, dass mit der Größe des Volumens der Anteil der Dunklen Materie an der Gesamtmasse wächst.<br>
Microsoft® Encarta® Enzyklopädie 2001."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Forscherteam hat neue Hinweise für Dunkle Energie gefunden... 28 Mär 2014 19:00 #259


  • Beiträge:489 Dank erhalten: 1
  • glaftsiss Avatar
  • glaftsis
  • Administrator
  • OFFLINE
  • Karma: 0
"Noch eine kleine Ergänzung von mir:
Dunkle MAterie ist also nicht sichtbar, dennoch hat sie eine Masse, also auch eine Anziehungskraft. (Für NAtron: Schwerkraft, das welches Newton endeckt hat;)) Auch Licht wird durch Anziehungskraft abgelenkt, also können die Forscher, wenn sie das ""Licht"" weitentfernten Planeten beobachten feststellen, dass dieses ""Licht"" abgelenkt wird, allerdings ist die Anziehungskraft der Materie die wir sehen zu gering für solch eine Ablenkung, also muss es noch eine MAsse (MAterie) geben die wir nicht sehen, die aber existiert, denn ""Schwerkraft"" entsteht nicht einfach von alleine....
Schönes Wochenende
mfG
Schpama
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.135 Sekunden
Zum Seitenanfang