German English French Greek Italian Portuguese Serbian

Informationssystem-Management

Die Unternehmung

Die Unternehmung ist ein offenes, dynamisches soziotechnisches System.

Die Wechselwirkungen zu Umsystemen

Auf technologischer, ökologischer, ökonomischer und sozialer Ebene Korrelationen zu folgenden Umsystemen:

→  Staat

→  Kunden

→  Konkurrenten

→  Kapitalgeber

→  Lieferanten

→  Arbeitnehmer

Produktionsfaktoren

  • Kapital
  • Boden
  • Arbeit
  • Information

 

Unternehmer – Erwartungen an das IS

  • Unterstützung für das Geschäft
  • Marktgerechte Produkte „on time”
  • Rascher in Erfolg umsetzbare IS
  • Flexibler & billigeres IS

Der Unternehmer will sich auf die unternehmerischen Belange konzentrieren.

 

Hauptziele des ISM

Die richtige Information  Aktuell, vollständig, in verständlicher Form, fehlerfrei 
 Zum richtigen Zeitpunkt  Kurze Durchlaufzeit, schnelle Reaktionszeit, hohe Zuverlässigkeit
 Am richtigen Ort  Verfügbarkeit der Information an jedem Ort zum richtigen Zeitpunkt
 Mit geringen Kosten  Kosten für die Informations- und Kommunikationsverarbeitung optimieren

 

Aufgaben des ISM

  • Architekturplanung
  • Integration in die Arbeitsabläufe
  • Einbindung in die Unternehmensführung
  • Einbindung des Fachbereichs
  • Dezentralisierung
  • Verbindung von Organisation und Informationssystem
  • Projektportfolio-Management
  • Umsetzung
Zum Seitenanfang